• +31 (0)547 38 58 43
  • Alleen merkkwaliteit
  • 24 uurs-verzendservice
  • Paypal, Visa, Mastercard
  • meer dan 25 jaar ervaring

Lucio BRUNO - VIDELA

Argentinischer Orchesterdirigent und Komponist. Sein Musikstudium absolvierte er im Conservatorio Nacional "Carlos López Buchardo" (heute Staatliches Universitätsinstitut der Kunst) in Buenos Aires. Studien für Geige, Komposition und Orchester- und Chorleitung als Bereicherung seiner musikalischen Ausbildung. 1996 schließ er das Studium mit erfolgreicher Ehrenauszeichnung ab.

1997 wurde er zum Chorleiter und Orchesterdirigenten des Nationalkongresses ernannt. Zudem besaß er die Leitung der Gesang- und  Intrumentalgruppen der Deutschen Chorvereinigung, womit er 2000 und 2001 deutsche und österreichische  Operetten durchführte. Unter seiner Leitung arbeitete er mit einer Gruppe von Solisten des Teatro Colón mit Unterstützung der deutschen und österreichischen Botschaften in Buenos Aires.

Seine Arbeit im Bereich der Musikwissenschaft hat sich hauptsächlich auf die Wiederentdeckung von in Vergessenheit geratene argentinische Komponisten konzentriert.

Sein Werk als Komponist und Arrangeur umfasst vokale und instrumentale Werke, ca. 150 in der Zahl, welche in Argentinien, Toronto, Ottawa (Canada), New York, Kansas City (USA). Brasilien und Wien (Österreich) aufgeführt worden sind. Zu seiner vielseitigen Musiktätigkeit zählt die als Instrumentalist und Dozent an der Universität Salvador und privaten Instituten, und die als Gründer der Grupo Drangosch, die zum staatlichen Universitätsinstitut der Kunst gehört  Sein besonderes Interesse liegt bei der Uraufführung argentinischer Musikwerke, die kaum bekannt bzw. gespielt worden sind sowohl  zeitgenössische und populäre Musik als auch  Werke mit traditioneller klassischer Form, wobei er über eine große Sammlung von rund 3.200 Partituren verfügt, von denen einige für verloren gehalten wurden. Bruno-Videla ist mehrmals im Teatro Colón in seiner Heimatstadt Buenos Aires aufgetreten, hat Konzerte in Brasilien, Österreich (Boesendorfersaal, Konzerthaus (Mozart - und Grosser Saal), Frankreich, Deutschland (Dortmund Konzerthaus), Luxemburg, Ungarn, Tschechische Republik (Smetanasaal, Praha), Italien (Bologna, Catanzaro, Perugia) Spanien und Japan, gegeben  und vier Schallplattenaufnahmen durchgeführt. 

Aufgrund seiner Musiklaufbahn bekam er gute Äußerungen von der Musikkritik, und es wurden ihm verschiedene Auszeichnungen, Stipendien und Ehrungen verliehen, wodurch er vor kurzem von der UNESCO zum Ehrenmitglied des Argentinischen Musikrats ernannt wurde.

Gebr. Stark Musikverlag, Leipzig 

 

https://www.arc-verona.nl/out/pictures/generated/product/1/650_540_90/971305.jpg 971305

Noten: Variacioni sopra il "Tico Tico" - Lucio Bruno-Videla (für Violine, Cello und Klavier)

Artikelnummer: 971305

Stark Musikverlag

Direct leverbaar.