• +31 (0)547 38 58 43
  • Alleen merkkwaliteit
  • 24 uurs-verzendservice
  • Paypal, Visa, Mastercard
  • meer dan 25 jaar ervaring
Es gab eine Villa in Berlin-Dahlem, die Ribbentrop okkupierte. Es gab einen irischen Urgroßvater, der als junger Soldat während des zweiten Burenkrieges mittellos nach Südafrika ging und es bis zum Bürgermeister brachte. Es gab eine Fabrik in Deutschland, die von einem Ururgroßvater und Emil Rathenau gegründet wurde. Es gab eine Farm in Afrika, auf der die Urgroßmutter, verjagt aus Deutschland, Hühner züchtete. Und es gab Eltern, die Südafrika 1975 zur Zeit der Apartheid verließen. Daniel Hope erzählt die Lebenswege seiner weitverzweigten Familie, deren Schicksale das dramatische 20. Jahrhundert widerspiegeln. Nebenbei berichtet der britische Geigenvirtuose von sich selbst - von der Kindheit in London in unmittelbarer Nähe zu seinem "musikalischen Großvater" Yehudi Menuhin, von seinem Werdegang bis hin zu seinen zahlreichen Begegnungen und seiner Zusammenarbeit mit herausragenden Künstlern weltweit. Das Buch ist also europäische Familiensaga und autobiographisches Dokument zugleich - ein mitreißendes Geschichts- und Geschichtenbuch, eine Suche nach den Wurzeln und nach sich selbst.

Kartoniert
Eine Spurensuche. Mit Susanne Schädlich .
rororo Taschenbücher Nr.62216 rororo sachbuch 4. Aufl. 320 S. 40 Farb- u. SW-Abb. auf 24 Taf. 19 cm 342g , in deutscher Sprache.  
2015   Rowohlt TB.
https://www.arc-verona.nl/out/pictures/generated/product/1/650_540_90/902383.png 902383

Familienstücke

Artikelnummer: 902383

von Daniel Hope - Einer der großen Musikvirtuosen unserer Zeit entdeckt die Geschichte seiner deutsch-jüdischen Familie

Direct leverbaar.